Prämienkarten – Lohnenswert oder gefährlich?

1. August 2012 Keine Kommentare
nopsa hiit fi2 300x248 Prämienkarten – Lohnenswert oder gefährlich?

cc by nopsa.hiit.fi

Mehr als jeder zweite Deutsche besitzt eine Prämienkarte. Inzwischen gibt es eine große Vielfalt von Kundenkarten, die recht verschiedenartig sind. Neben Vielfliegerprogrammen, gibt es Bonuskarten von Supermärkten, von Tankstellen oder auch beim Bäcker nebenan. Während die Bäckerkarte lediglich verspricht, dass Sie jedes zehnte Brot geschenkt bekommen, sammeln Sie bei den größeren Bonusprogrammen Punkte, die Sie in teils nutzlose, teils wertvolle Prämien eintauschen können.

Prämien kassieren oder ausspioniert werden – alles ist möglich
Durch den Einsatz von Prämienkarten können Sie ĂĽberdies hinaus profitieren von vielfältigen Möglichkeiten. Einige dieser Bonuskarten haben bieten Ihnen eine Bezahlfunktion, um so den Einkauf zu erleichtern. Weitere Vorteile einer solchen Karte: Sie sind kostenfrei und ermöglichen dem Nutzer beim alltäglichen Einkauf zu punkten und verschiedenste Belohnungen zusätzlich zu bekommen. Doch jede Medaille hat eine Kehrseite. So sammeln die Unternehmen zahlreiche Informationen ĂĽber Sie und erstellen ein detailliertes Käuferprofil. Jeder getätigter Einkauf wird protokolliert, ausgewertet und fĂĽr Marktforschungszwecke verwendet. Zudem besteht eine nicht zu unterschätzende Suchtgefahr fĂĽr den Nutzer, denn wer bekommt nicht gerne etwas geschenkt. NatĂĽrlich lädt das Prinzip “Payback” auch zu Zusatzeinkäufen ein und verursacht dadurch häufig extra Kosten. So verlockend die Angebote klingen mögen, Vorsicht ist stets geboten.

Verbraucher profitieren vor allem durch Tankkarten
Unter der Flut der Bonusprogramme hat sich allen voran die Payback-Karte sowie diverse Tankkarten etabliert. Mit einer Tankkarte können Sie beispielsweise beim Tanken oder dem Einkauf in der Tankstelle Punkte sammeln. Gerade bei den steigenden Spritpreisen und der Punktevergabe pro umgesetzten Euro lohnen sich diese Karten für die Kunden.

Plastikkarten durch neuste Technik ĂĽberflĂĽssig
Bislang galt es stets die richtige Karte dabei zu haben. FĂĽr den Smartphone-Besitzer ist dies nun nicht mehr notwendig. Entsprechende Apps (Applikationen) ermöglichen das Punkte oder Meilen sammeln bereits jetzt ohne physische Bonuskarte. Sie mĂĽssen lediglich das Programm auf Ihrem Mobiltelefon installiert haben und sich im Geschäft einwählen – schon beginnt das Sammeln. Bedenken Sie beim Einsatz dieser Technik jedoch, dass auf diese Art des Bonusprogramms noch mehr persönliche Daten gesammelt werden können.

Wertvolle Tipps fĂĽr den Gebrauchtwagenverkauf

19. Juli 2012 Keine Kommentare
Seat Altea by flickr Pascal  o  300x225 Wertvolle Tipps fĂĽr den Gebrauchtwagenverkauf

Seat Altea | © by flickr/ Pascal \o/

Wer sich ein neues Auto kaufen möchte, der wird in der Regel auch das bisherige Fahrzeug verkaufen wollen. Häufig kommt es an dieser Stelle zu unangenehmen Erfahrungen, wenn keine Erfahrung in dem Bereich besteht. Vor dem Verkauf kann empfohlen werden, dass ein Auto in einem Kfz-Betrieb oder bei einem autorisierten Fachhändler geprüft wird. Wer einem Kaufinteressenten den Prüfbericht zeigt, der wird feststellen, dass ein Auto besser verkäuflich ist. Zusätzlich wird damit auch der aktuelle Marktwert von dem alten Auto benannt. Durch einen Gutachter wird der Zustand bewertet und es wird der Schätzwert mitgeteilt. Bevor das Auto dann angeboten wird, wird es in Topform gebracht. Nähert sich die Abgassonderuntersuchung oder der TÜV, dann sollten diese Termine noch wahrgenommen werden.

Dadurch erhöht sich der Wert von dem Fahrzeug. Der Wagen sollte ansonsten in gutem Zustand sein, denn der potenzielle Käufer kann bei kleinen Defekten misstrauisch werden. Zu kontrollieren sind Reifenluftdruck, Scheibenwasser, Wasserstand und Ölstand. Die Gültigkeit der AU- und TÜV-Plakette sind zu kontrollieren und auch die Beleuchtung sollte überprüft werden. In einer Werkstatt sollten eventuell auftretende Mängel behoben werden. Über den Kauf oder Nichtkauf eines Gebrauchtwagens entscheidet häufig der erste Eindruck. Aus diesem Grund ist ein Fahrzeug von außen und innen gründlich zu reinigen und auch die Felgen sollte nicht vergessen werden. Im Onlineshop gibt es Pflegemittel, womit ein Auto wieder auf Hochglanz gebracht werden kann.
Damit dem Käufer ein optimaler Einblick gewährt wird, sollten Ablagefächer und Kofferraum leer sein. Eine Fahrzeugbesichtigung wird allerdings auch nur stattfinden, wenn der Preis für das Auto realistisch ist. Der Fahrzeugzustand sollte immer ehrlich beschrieben werden und damit es später weniger Ansätze zum Handeln gibt, sollten Mängel zugegeben werden. Das Aussehen des Autos wird von den Autoverkäufern leider häufig unterschätzt, doch die Optik zählt mehr wie die Technik. Viele haben von der Technik keine Ahnung, doch wenn alles gepflegt ist, dann hinterlässt dies einen guten Eindruck. Somit kann bares Geld durch Putzen verdient werden. Bereits im Vorfeld können mit schönen Fotos Pluspunkte gesammelt werden. Außerdem sollten natürlich alle Vorzüge des Autos aufgezählt werden, dazu gehören die serienmäßige Ausstattung und auch die Extras.

Kriterien des Euro NCAP – mehr Sicherheit geht kaum

20. März 2012 Keine Kommentare

Euro NCAP ist ein Bewertungsprogamm für Sicherheitsstandards bei Neuwagen – New Car Assessment Programme. Euro NCAP ist eine unabhängige und neutrale Organisation. Die Organisation führt Crash Tests mit Neuwagen durch und bewertet dann anhand eines Punktesystems die Sicherheitsfaktoren für die Insassen des Pkw’s sowie die Passanten auf der Straße.

euroncap1 Kriterien des Euro NCAP   mehr Sicherheit geht kaum

Hierbei wird nach Erwachsenen- und Kinderschutz unterschiedlich bewertet und getestet. Seit dem Jahsr 1997 ist Euro NCAP mit dem Bewertungssystem im Sektor der Entwicklung bei Sicherheitsstandards sowie damit verbundenen Sicherheitsoptimierung der Automobilbranche beschäftigt. Mittlerweile ist Euro NCAP ein absolut patenter und wichtiger Partner der Sicherheitsentwickler der Kfz-Branche. Dies zeigen auch die effektiven Verbesserungen im Bereich der Bewertung, ständig werden die Tests an die jeweiligen Anforderungen angepasst. Anfangs gelang es kaum einem Automobilhersteller bei dem crash test eine hohe Punktzahl zu erreichen.

Die Höchstbewertung von 5 Punkten konnte damals nur ganz vereinzelt vergeben werden. Heutzutage sind es an die 90 % der Neufahrzeuge, die mit diesem Sicherheitszertifikat belohnt werden. So bewegt dieses Ranking die Entwickler im Bereich Sicherheitsmaßnahmen der Automobile immer wieder an höhere Sicherheitsstandards anzuknüpfen und entsprechend im Know-How technisch dann bei der Entwicklung umzusetzen. Durch die Erhöhung des Anforderungsprofils, damit ein Stern verliehen wird, kann man die Anzahl der Punkte als solches nicht immer vergleichen.

euroncap3 Kriterien des Euro NCAP   mehr Sicherheit geht kaum

Daher ist zu beachten, dass man immer den Zeitpunkt des Rankingergebnisses als Kriterium im Auge hält. Nur so kann eine wirklich objektive Sichtung und Vergleichsmöglichkeit erzielt werden. Die Tests, die Euro NCAP durchführt, haben sich natürlich im Laufe der Zeit immer dem aktuellen Entwicklungsstandes der Sicherheitsfaktoren angepasst und die Latte für die geforderten Standards entsprechend angehoben und höher gelegt. Der Insassenschutz hat in den Anfangszeiten von Car NCAP eine hohe Gewichtung bei der Bewertung gehabt. Nachdem jetzt aber das Augenmerk auch zunehmends auch auf den Passantenschutz für Fußgänger gelegt wird, fällt die Gewichtung daher mehr in den Fußgängerbereich hinein und bekommt mehr Anteile beim Gesamtergebnis. Waren es anfangs kaum ein Viertel in dieser Bewertungskategorie, so ist man bestrebt, dieses Kriterium auf 60 % zu heben.

So hat man nicht nur den aktiven Schutz im Kraftfahrzeug, sondern auch den passiven Schutz im Visier der Tester. Das System Euro NCAP kann so einem interessierten Neuwagenkäufer einen guten Überblick über vorhandene Sicherheit smerkmale eines Kraftfahrzeuges verschaffen, die vielleicht als Kaufkriterium entscheidet sind. Alle Testergebnisse werden quartalsweise von den attraktivsten Herstellern mit einer Pressemitteilung der Organisation Euro NCAP veröffentlicht und kann so bequem für sich selbst dann ausgewertet werden.

KategorienAutoteile Tags: ,

Seat Ibiza lädt in Genf zur Weltpremiere

9. März 2012 Keine Kommentare
Seat Ibiza by flickr DrivingSpirit 300x199 Seat Ibiza lädt in Genf zur Weltpremiere

Seat Ibiza | © by flickr/ DrivingSpirit

Der spanische Autobauer Seat wartet auf dem Genfer Autosalon gleich mit zwei Weltpremieren auf. Neben dem neuen Seat Ibiza wird auch der fĂĽnftĂĽrige Mii in Genf sein DebĂĽt begehen. Ab Marktstart wird es den neuen Ibiza des spanischen Autobauers sowohl als kompakten DreitĂĽrer SC als auch als universellen FĂĽnftĂĽrer und praktischen ST Kombi geben. Der neue Ibiza kann sich durchaus sehen lassen. Sowohl optisch als auch technisch passt er in die Zeit.

Der Dreitürer SC erinnert mit seiner Silhouette in erster Linie an ein Coupé. An Funktionalität und Flexibilität mangelt es dagegen weder dem Fünftürer noch dem praktischen ST Kombi. Das Design wurde von den Spaniern bewusst frisch und modern gestaltet. Bei dem neuen Ibiza möchte Seat aber nicht nur mit einer angenehmen Optik, sondern auch mit großem Fahrspaß punkten. Um dies zu erreichen, haben sich die Spanier bei dem neuen Kleinwagen für eine verbesserte Funktionalität und mehr Qualität entschieden. Vielfalt erwartet die Kunden von Seat auch bei den Motoren.

KategorienIbiza Tags: , , ,

Seat Mii sowohl als Drei- als auch als FĂĽnftĂĽrer

29. Februar 2012 Keine Kommentare
Seat Ibiza flikr Daniel Dionne 300x199 Seat Mii sowohl als Drei  als auch als FĂĽnftĂĽrer

Seat Ibiza | © by flickr / Daniel Dionne

Mit dem Mii setzt der spanische Autobauer Seat auf einen neuen Kleinwagen, der den Automarkt unsicher machen soll. Der neue Kleinwagen der Spanier wird bereits zum Verkaufsstart sowohl als Drei- als auch als Fünftürer angeboten. Im Frühsommer sollen beide Modellvarianten zeitgleich auf den Markt kommen. Die Markteinführung wurde von der spanischen VW-Tochter bereits bestätigt.

Sowohl technisch als auch optisch ist der Seat Mii sehr eng mit dem VW Up verbunden. Der Mii verfügt als Fünftürer über eine Länge von 3,56 Metern und bietet ausreichend Platz für vier Insassen. Der Kofferraum des Kleinwagens bietet ein Volumen von 251 Litern. Dieses kann jedoch recht flexibel auf 951 Liter erweitert werden. Im Inneren arbeitet der Mii meist mit Spezialwerkzeugen und einem Dreizylinder-Motor, der über ein Liter Hubraum verfügt. Er kann wahlweise mit einer Leistung von 60 oder 75 PS in Anspruch genommen werden. Der Seat Mii erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 171 km/h. Im besten Fall liegt der Verbrauch nur bei 4,2 Litern.

KategorienMii Tags: , ,