Home > Ibiza > Seat setzt auf neue TDI- und TSI-Motoren

Seat setzt auf neue TDI- und TSI-Motoren

Dass Seat in der Vergangenheit zu gewissen Zeitpunkten immer mal wieder von der Muttergesellschaft VW profitieren konnte, ist allseits bekannt. Auch in diesen Tagen macht sich der Status der Tochtergesellschaft fĂĽr die Spanier durchaus bezahlt. Immerhin darf man sich im Hause Seat an der VW Motorenpalette bedienen und setzt im Rahmen dessen auf neue TDI- und TSI-Motoren.

Demnach ist der Seat Ibiza ab Herbst um eine Eigenschaft reicher. So verfügt er über einen neuen 1,2-Liter-Dreizylinder-Diesel. Er glänzt mit 75 PS und ist demnach für einen Kleinwagen durchaus überzeugend. Doch nicht nur der kleine, kompakte Ibiza darf auf einen neuen Motor verweisen. Ein gleiches Bild zeigt sich auf bei den Modellen Leon und Altea. Sie bekommen sparsamere Maschinen. Bei ihnen wird auf einen 1,2-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner gesetzt, der immerhin mit einer Leistung von 105 PS aufwarten kann. Auswahlmöglichkeiten präsentieren sich bei Exeo, bei dem Seat auf zwei Vierzylinder-Turbobenziner setzt. Während der eine mit einer Leistung von 160 PS begeistern will, setzt der Andere auf 211 PS.

KategorienIbiza Tags: , , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks