Archiv

Artikel Tagged ‘Gebrauchtwagen’

Der inserierte Autoverkauf

24. September 2013 Keine Kommentare
Seat Gebrauchtwagen 300x229 Der inserierte Autoverkauf

cc by flickr / jacoibo5731

Hat man sich als Privatperson dazu entschieden, den eigenen PKW verkaufen zu wollen, so kann man – was die Art des Verkaufes angeht – zwischen verschiedenen Varianten auswählen: So gibt es spezielle Automärkte, Internetseiten oder aber man wählt die altbekannten Inserate, die vor allem in den lokalen Zeitungen abgedruckt werden. Welche Fakten zum Fahrzeug dabei zu erwähnen sind und mit welchen Tipps und Tricks das eigene Angebot aufgewertet werden kann, dies wird nun im Folgenden aufgefĂĽhrt.

Bei einer solchen Anzeige sind vorab die grundlegenden Fakten anzugeben. Dazu zählt neben dem Fahrzeughersteller auch das entsprechende Modell, das Baujahr und die gefahrenen Kilometer. Auch die Angaben bzgl. des Kraftstoffes (Benzin oder Diesel) sind fĂĽr potentielle Interessenten zum Teil von groĂźer Relevanz. Neben diesen konkreten Angaben, nach denen bereits viele Kaufinteressenten die Angebote nahezu aussieben, können weitere Informationen ein solches Verkaufsangebot noch attraktiver erscheinen lassen. So sollte man unbedingt erwähnen, wenn der eigene PKW in einem unfallfreien Zustand ist. Zudem ist es oftmals interessant, wenn der Hinweis “scheckheftgeprĂĽft” angebracht wird – dies zeugt davon, dass das Fahrzeug regelmäßig gewartet wurde und keine (größeren) Mängel zu befĂĽrchten sind. Auch ein tierfreier PKW kann fĂĽr entsprechende Allergiker von Vorteil sein – ein kurzer Hinweis sei deshalb auch sinnvoll. Zuletzt macht noch folgender Aspekt einen seriösen Eindruck: Mit dem Hinweis einer professionellen Wertschätzung sagt man nicht nur aus, dass der angegebene Preis dem tatsächlichen Wert sehr nahe kommt. Eine solche Schätzung dient auch dem eigenen Schutz, den PKW nicht unter Wert zu verkaufen.
Grundsätzlich gilt bei jeder Anzeige: Es sollte und darf nur Inhalt angegeben werden, der tatsächlich der Wahrheit entspricht – denn falsche Angaben werden neben unnötigem Ă„rger auch ggfs. strafrechtliche Folgen mit sich bringen.

Seat Gebrauchtwagen kaufen – Tipps fĂĽr die Gebrauchtwagensuche

29. August 2011 Keine Kommentare
Seat Gebrauchtwagen 300x229 Seat Gebrauchtwagen kaufen   Tipps fĂĽr die Gebrauchtwagensuche

Seat Gebrauchtwagen - flickr/jacoibo5731

Irgendwann steht jeder einmal vor der Entscheidung, sich ein anderes Kraftfahrzeug zu kaufen. Die Gründe können vielfältig sein. Die Familienverhältnisse ändern sich, das alte Fahrzeug kommt nicht mehr über den Tüv, oder man hat einfach Lust, auf ein anderes Auto. Dann stellt sich die Frage, ob neu oder gebraucht. Gebrauchte PKW sind günstiger in der Anschaffung, können aber unter Umständen hohe Reparaturkosten verursachen. Oftmals streiten sich Verkäufer und Käufer vor Gericht.

Gebrauchtwagenkauf durch Einschaltung von Profis
Die meisten Autokäufer sind keine Kfz-Sachverständigen. Deshalb gilt eine einfache Grundregel. Vier Augen sehen mehr als zwei. Als Nicht-Fachmann sollten Sie beim Gebrauchtwagenkauf bestenfalls immer einen Kfz-Experten aus Ihrem Bekanntenkreis mitnehmen. Dieser hat das nötige Know how, um einen Gebrauchtwagen bestmöglich beurteilen zu können. Ist kein Fachmann zur Stelle, fahren Sie mit dem Fahrzeug zu einem Gebrauchtwagencheck. Dieser wird zum Beispiel von der Dekra angeboten. Die Durchsicht eines Gebrauchtfahrzeugs kostet zwischen 50 und 70 Euro. Eine Investition, die sich auszahlt, um Ärger zu vermeiden.

Gebrauchtwagenkauf durch Laien
Manche Menschen möchten ihren Gebrauchtwagen aber auch eigenständig, ohne Einschaltung von Experten kaufen. Dies ist generell möglich, jedoch sollten hierbei einige Regeln zwingend beachtet werden. Nur so können spätere Probleme oder Kosten vermieden werden. Oftmals wird bei Gebrauchten am Tachostand manipuliert. Folglich kann für das Fahrzeug ein höherer Preis erzielt werden. Lassen Sie sich in jedem Fall das Checkheft zeigen. Hier sind die durchgeführten Inspektionen mit Angabe der Kilometerleistung vermerkt. Weiterhin sind abgenutzte Pedalgummis, Lenkräder oder Schalthebel, ein Indiz für eine hohe Laufleistung.

Jeder Laie kann die Profiltiefe der Reifen, mit einer 1 Euro Münze prüfen. Wird der äußere Kupferrand von der Profiltiefe verdeckt, ist diese noch ausreichend. Die Bremsbeläge können bei Leichtmetalfelgen durch einen einfache Sichtprüfung untersucht werden. Haben Bremsscheiben Riefen, so sollten diese erneuert werden. Dies läßt sich durch eine einfache Tastprüfung feststellen. Zu jedem Gebrauchtwagenkauf gehört eine Probefahrt. Achten Sie darauf, ob Heizung, Lüftung, Klimaanlage, Licht, Hupe, Fensterheber, Schiebedach etc. voll funktionsfähig sind. Ferner können ungewöhnliche Fahrgeräusche, beispielsweise auf einen Defekt der Wasserpumpe, der Radlager, oder des Auspuff hindeuten. Sollten diesbezüglich Mängel festgestellt werden, so sind dies gute Argumente, um den Kaufpreis zu drücken. Wenn Sie sich über die Lage auf dem Gebrauchtwagenmarkt informieren wollen, hilft Ihnen z.B. der Automarkt von Quoka weiter.

KategorienAutoteile Tags: ,

Seat Leon

9. Mai 2011 Keine Kommentare
seat leon 300x168 Seat Leon

Seat Leon

Beim Seat Leonhandelt es sich um ein Fahrzeug der Kompaktklasse des spanischen Automobilherstellers Seat. Der Name ist der Provinzhauptstadt Leon zu verdanken.

Den Seat Leon gibt es aktuell in verschiedenen Modellvarianten, z. B. den Leon Ecomotive, den Leon FR, den Leon Cupra, den Leon Cupra R und weitere.

Der Seat Leon ist ein spritziges Fahrzeug mit überzeugendem Design. Alleine diese Optik ist bereits eine Augenweide. Ideal für Fahranfänger oder als Zweitfahrzeug. Hier steckt viel Liebe im Detail und das Fahrzeug ist sowohl von seiner Innenausstattung als auch von der Technik sehr gut gelungen. Das Fahrzeug hat einen sportlichen Charakter und wirkt kraftvoll. Ein bequemes Fahren ist garantiert. Einen Namen hat sich Seat und damit auch das Modell Leon seit Jahren durch seine Zuverlässigkeit gemacht.

Die Serienausstattung kann sich bei allen Modellen sehen lassen. Höchsten Wert wird auf die Sicherheit gelegt. Alle denkbaren Sicherheitssysteme sind vorhanden. Bereits im Grundmodell ist weit mehr vorhanden als es bei anderen vergleichbaren Fahrzeugen der Fall ist.

Hier ein Beispiel am Leon Emotion, 1.4 l. Die Ausstattung kann sich sehen lassen. Bei dem Fahrzeug mit Schaltgetriebe sind sechs Airbags untergebracht. Zudem hat es ABS, Traktionskontrolle, Außentemperatur Anzeige, Elektrisches Stabilitätsprogramm, ISOFIX Kindersitzbefestigung, Klimaanlage, Servolenkung, Zentralverriegelung mit Fernbedienung sowie elektrische Fensterheber. Die Rücksitze sind klappbar, die Rücksitzlehne geteilt umlegbar. Auch die Außenspiegel sind elektrisch, Radio/CD selbstverständlich.

Auch der in der heutigen Zeit so wichtig gewordene Kraftstoffverbrauch kann sich sehen lassen. So ist das Fahrzeug mit seinen spritzigen 86 PS kombiniert mit 6,9 l angegeben. Auch preislich ist dieses schöne Fahrzeug als EU-Fahrzeug bereits für ca. 12.000 € zu bekommen.

Die Modelle Leon FR und Leon Cupra setzen noch einen drauf was die Ausstattung und die Technik betrifft. Allerdings sind sie auch um einiges teurer.

Ein Seat Leon ist auch gut als Gebrauchtwagen zu bekommen, wobei hier der Preis im Verhältnis zu einem EU-Fahrzeug verhältnismäßig hoch ist. So muss man für ein Fahrzeug Baujahr 2005, das immerhin bereits sechs Jahre alt ist noch einen Preis von ca. 7.000 € bezahlen. Dies besagt allerdings, dass die Fahrzeuge äußerst beliebt sind und gerne gekauft werden. Wenn man lange genug sucht, kann man allerdings auch hier ein gutes und günstiges Fahrzeug bekommen. Die Nachfrage ist so hoch, da gerade diese Fahrzeugklasse heute mehr denn je gefragt ist und einem breiten Fahrpublikum gefällt.

Seat Leon egal ob alt oder neu, ist eine Versuchung wert.

KategorienLeon, Seat Tags: ,