Archiv

Artikel Tagged ‘Transportbox’

Der sichere Transport von Tieren mit den Seat-Modellen

22. Februar 2012 Keine Kommentare
Rhea C.1 300x264 Der sichere Transport von Tieren mit den Seat Modellen

cc by flickr / Rhea C.

Viele Menschen müssen auch mit kleinen Autos größere Tiere transportieren. Aber unabhängig von der Größe des Tieres muss darauf geachtet werden, dass es im Falle eines Crashs nicht zum Wurfgeschoss wird. Im Seat Ibiza beispielsweise sitzen große Hunde besser und bequemer auf der Rückbank. Kleine Hunde oder auch Katzen und Kleintiere, wie Nagetiere oder Vögel können im Käfig oder einer Transportbox im Kofferraum oder auf der Rückbank verstaut werden.

Der sichere Transport zum Tierarzt

Tiere werden in der Regel nicht unnötig in der Gegend herumgefahren. Katzen hassen Transportboxen, Meerschweinchen und Hamster sehen beim Transport im Auto auch nicht gerade glücklich aus. Meist werden diese Tiere nur zum Tierarzt transportiert. Dabei sollten die Transportboxen entweder im Kofferraum unter der Kofferraumklappe sicher verstaut werden oder auf der Rückbank angeschnallt werden. Sonst werden die geliebten Haustiere bei einem Unfall zur Gefahr für Fahrer und Beifahrer. Selbst Kleintiere können mit ihren Transportboxen und entsprechender Beschleunigung bei einem Aufprall immense Schäden anrichten. Aber auch Kleinstwagen wie der Seat Ibiza bieten ausreichend Platz zur sicheren Verfahrung von Gepäck und Transportboxen.

Hunde sicher transportieren

Wie auch bei anderen Automodellen gibt es auch für die Seatmodelle spezielle Gitter, die Kofferraum vom Fahrgastraum trennen sollen. Diese Hundegitter müssen stabil sein und gut verschraubt werden. Sind sie das nicht, dann sind sie fast wirkungslos, da sie im Falle eines Unfalls wegbrechen oder umkippen und das Tier nur ein wenig gebremst wird. Wenn kein Gitter angebracht werden soll, dann muss der Hund mit einem speziellen Gurt angeschnallt werden. Gerade Stadthunde müssen häufig ins Umland zum Gassigehen gefahren werden. Hierzu müssen die Hunde gesichert sein. Und wenn beide müde vom Gassigehen heimkommen, dann kann der Hundehalter sich beim Pizza Lieferservice Berlin Essen bestellen, während der Hund sein übliches Futter erhält. Natürlich wäre der Vierbeiner gerne bereit, beim Verspeisen der Pizza zu helfen. Aber auch hier sollte zum Besten des Hundes entschieden werden. Essen kann hier geordert werden.