Archiv

Artikel Tagged ‘VorzĂĽge’

Wertvolle Tipps fĂĽr den Gebrauchtwagenverkauf

19. Juli 2012 Keine Kommentare
Seat Altea by flickr Pascal  o  300x225 Wertvolle Tipps fĂĽr den Gebrauchtwagenverkauf

Seat Altea | © by flickr/ Pascal \o/

Wer sich ein neues Auto kaufen möchte, der wird in der Regel auch das bisherige Fahrzeug verkaufen wollen. Häufig kommt es an dieser Stelle zu unangenehmen Erfahrungen, wenn keine Erfahrung in dem Bereich besteht. Vor dem Verkauf kann empfohlen werden, dass ein Auto in einem Kfz-Betrieb oder bei einem autorisierten Fachhändler geprüft wird. Wer einem Kaufinteressenten den Prüfbericht zeigt, der wird feststellen, dass ein Auto besser verkäuflich ist. Zusätzlich wird damit auch der aktuelle Marktwert von dem alten Auto benannt. Durch einen Gutachter wird der Zustand bewertet und es wird der Schätzwert mitgeteilt. Bevor das Auto dann angeboten wird, wird es in Topform gebracht. Nähert sich die Abgassonderuntersuchung oder der TÜV, dann sollten diese Termine noch wahrgenommen werden.

Dadurch erhöht sich der Wert von dem Fahrzeug. Der Wagen sollte ansonsten in gutem Zustand sein, denn der potenzielle Käufer kann bei kleinen Defekten misstrauisch werden. Zu kontrollieren sind Reifenluftdruck, Scheibenwasser, Wasserstand und Ölstand. Die Gültigkeit der AU- und TÜV-Plakette sind zu kontrollieren und auch die Beleuchtung sollte überprüft werden. In einer Werkstatt sollten eventuell auftretende Mängel behoben werden. Über den Kauf oder Nichtkauf eines Gebrauchtwagens entscheidet häufig der erste Eindruck. Aus diesem Grund ist ein Fahrzeug von außen und innen gründlich zu reinigen und auch die Felgen sollte nicht vergessen werden. Im Onlineshop gibt es Pflegemittel, womit ein Auto wieder auf Hochglanz gebracht werden kann.
Damit dem Käufer ein optimaler Einblick gewährt wird, sollten Ablagefächer und Kofferraum leer sein. Eine Fahrzeugbesichtigung wird allerdings auch nur stattfinden, wenn der Preis für das Auto realistisch ist. Der Fahrzeugzustand sollte immer ehrlich beschrieben werden und damit es später weniger Ansätze zum Handeln gibt, sollten Mängel zugegeben werden. Das Aussehen des Autos wird von den Autoverkäufern leider häufig unterschätzt, doch die Optik zählt mehr wie die Technik. Viele haben von der Technik keine Ahnung, doch wenn alles gepflegt ist, dann hinterlässt dies einen guten Eindruck. Somit kann bares Geld durch Putzen verdient werden. Bereits im Vorfeld können mit schönen Fotos Pluspunkte gesammelt werden. Außerdem sollten natürlich alle Vorzüge des Autos aufgezählt werden, dazu gehören die serienmäßige Ausstattung und auch die Extras.